Erwerb eines Areals von ThyssenKrupp in Berlin

In Partnerschaft mit BEOS AG realisiert Convalor in den nächsten Jahren ein weiteres Büro- und Gewerbeprojekt am Friedrich-Krause-Ufer in Berlin. Die entlang des Spreekanals liegende Liegenschaft wurde mit einer vermietbaren Fläche von ca. 16.700 qm von ThyssenKrupp erworben und wird nach der Projektentwicklung durch den Neubau von mehrgeschossigen Gebäuden in 2-3 Bauabschnitten über moderne, flexibel gewerblich nutzbare Flächen von insgesamt über 30.000 qm verfügen. Ein bestehendes Solitärgebäude mit rd. 2.325 qm Bürofläche wird zeitgleich modernisiert und neu vermietet.

Das Vorhaben mit einer Grundstücksfläche liegt nur ca. 2 km von der Quartiersentwicklung Europacity am Hauptbahnhof entfernt.