Gewerbepark Friedrich Krause Ufer

Kurzfakten zum Projekt

Angaben geschätzt

Projektabschluss 2024
Beteiligung Convalor 50 %

Gewerbepark Friedrich Krause Ufer

Berlin

In Kooperation mit BEOS AG entwickelt Convalor in den nächsten Jahren einen modernen Büro- und Gewerbecampus (Baujahre 1910/1967-93) am Friedrich-Krause-Ufer in Berlin. Dazu wird eine bestehende Kaltlagerhalle von rd. 12.000 qm abgerissen und durch einen mehrgeschossigen Neubau in einem mindestens doppelt so großen Umfang ersetzt. Die Planung sieht 2-3 Bauabschnitte mit einem großzügigen Innenhof vor. Für eine langfristige Nutzung der Gebäudestrukturen sind eine erhöhte Bodentraglast auch in den oberen Etagen sowie Lastenaufzüge für Produktionsarbeiten vorgesehen.

Das bestehende Solitärgebäude mit rd. 2.300 qm Bürofläche wird zeitgleich modernisiert und neu vermietet.

Der langjährige Produktionsstandort von ThyssenKrupp, direkt an der Spree und in unmittelbarer Nähe des HBF liegend, wurde mit einer vermietbaren Fläche von ca. 16.700 qm erworben und ist nach Baunutzungsplan von Berlin als reines Industriegebiet ausgewiesen. Nach der Projektentwicklung soll der langjährige Produktionsstandort über moderne, flexibel gewerblich nutzbare Flächen für Service, Werkstatt, Manufaktur, etc . verfügen.

Zurück Lage